Jusletter

  • Autor/Autorin: Mirjam Eggen
  • Beitragsart: Beiträge
  • Rechtsgebiete: Informatik und Recht
  • Zitiervorschlag: Mirjam Eggen, Digitales Vertragsrecht, in: Jusletter 2. Dezember 2019
Die Digitalisierung von Dienstleistungen und Produkten führen zu einer andauernden Interaktion zwischen Anbietern und Kunden. Die Anbieter können auch nach der Übergabe eines Gegenstandes auf diesen zugreifen und eine Verbesserung der Gerätefunktionen erreichen oder den Kunden bei der Bedienung des Geräts unterstützen. Diese Entwicklungen widerspiegeln sich in den Verträgen, die zum Bezug von Waren oder Dienstleistungen abgeschlossen werden. Der klassische Kaufvertrag wird durch andere Vertragsformen ergänzt oder sogar abgelöst. Der Beitrag untersucht zum einen, wie sich die Entwicklungen rund um die servitization vertragsrechtlich auswirken und befasst sich zum anderen mit der Frage, wie der Erwerb von digitalen Inhalten vertragsrechtlich zu erfassen ist.

Inhaltsverzeichnis