Corona-Pandemie: Dringliche strafprozessuale Fragen in Haftfällen

  • Autoren/Autorinnen: Simon Huwiler / Jonas Weber
  • Beitragsart: Beiträge
  • Rechtsgebiete: Strafprozessrecht, Gesundheitsrecht
  • DOI: 10.38023/ef8d9b5c-880f-4b7c-a502-fc243de6e5c7
  • Zitiervorschlag: Simon Huwiler / Jonas Weber, Corona-Pandemie: Dringliche strafprozessuale Fragen in Haftfällen, in: Jusletter 18. Mai 2020
Trotz Corona-Pandemie ist das strafprozessuale Beschleunigungsgebot zu beachten. Die Strafbehörden sind gehalten, z.B. mit dem Einsatz von Videotelefonie auf die besonderen Umstände zu reagieren und trotz Einhaltung aller Schutzvorschriften die Strafverfahren ohne Verzögerung zu führen. Dazu unterbreiten die Autoren sechs Vorschläge, mit denen die allgemeinen bundesrechtlichen und kantonalen Vorgaben umgesetzt werden können.

Inhaltsverzeichnis

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.