Jusletter

Bauernfängerei: Urteilsunfähige als Opfer von Vorschussbetrug

Anmerkungen zum Nachweis der Arglist der Täter

  • Autoren/Autorinnen: Henriette Haas / Sabrina Wacker / Christoph Ill
  • Beitragsart: Wissenschaftliche Beiträge
  • Beitragsarten: Wissenschaftliche Beiträge
  • Rechtsgebiete: Rechtsphilosophie. Rechtstheorie. Rechtssoziologie, Strafrecht
  • Zitiervorschlag: Henriette Haas / Sabrina Wacker / Christoph Ill, Bauernfängerei: Urteilsunfähige als Opfer von Vorschussbetrug, in: Jusletter 9. Oktober 2017
In den nächsten Jahrzehnten dürften die Gerichte vermehrt mit den Belangen von finanziell urteilsunfähigen Personen beschäftigt sein. Viele leben (noch) selbstständig und sind eine leichte Beute für Geschäftemacher. Mit juristischer und werbepsychologischer Fachkenntnis entwerfen diese ein Fangnetz von Lottogewinn- und esoterischen Heilsversprechen gegen Vorschusszahlung. Die unlautere Werbepost richtet sich gezielt an verwirrte oder intelligenzbehinderte Menschen. Im Folgenden zeigen wir auf, wie man durch eine systematische Analyse die Arglist hinter dieser Betrugsmasche nachweisen kann.