GPS-Ortungssystem – Verwaltungsgericht Lüneburg

  • Autoren/Autorinnen: Ursula Uttinger / Thomas Geiser
  • Beitragsart: Urteilsbesprechungen
  • Rechtsgebiete: Datenschutz, Europarecht, Arbeitsrecht
  • DOI: 10.38023/687825b4-6aec-431b-a0d0-097eb17fd634
  • Zitiervorschlag: Ursula Uttinger / Thomas Geiser, GPS-Ortungssystem – Verwaltungsgericht Lüneburg, in: Jusletter 9. September 2019
GPS-Ortungssysteme bei Fahrzeugen ermöglichen zwar eine Ortung der Fahrzeuge und im Arbeitskontext können die Fahrzeugpositionen auch für die Disposition von Vorteil sein. Sie erlauben es aber auch in einem gewissen Umfang, den Fahrer zu überwachen. Können Fahrzeuge privat genutzt werden, ist eine ununterbrochene Ortung der Fahrzeuge deshalb nicht mehr zulässig.

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.