Jusletter

Recruiting von Substituten in den grössten Schweizer Wirtschaftskanzleien

Was erwarten Schweizer Wirtschaftskanzleien von ihren zukünftigen Substituten und wonach halten diese bei der Wahl ihres potentiellen Arbeitgebers Ausschau?

  • Autor/Autorin: Dario R. Buschor
  • Beitragsart: Beiträge
  • Rechtsgebiete: Arbeitsrecht, Forschungs-, Bildungs- und Erziehungsrecht
  • Zitiervorschlag: Dario R. Buschor, Recruiting von Substituten in den grössten Schweizer Wirtschaftskanzleien, in: Jusletter 11. März 2019
Anwaltskanzleien sind klassische Professional Service Firms, deren wertvollste Assets ihre Mitarbeiter sind. Dieser Beitrag fokussiert auf das Recruiting in der untersten Hierarchiestufe der Professionals, den sogenannten Substituten oder Volontären, und beleuchtet die Vorstellungen und Erwartungen zukünftiger Bewerber und potentieller Arbeitgeber. Der Autor zeigt die Wünsche der zukünftigen Substituten sowie die Grundlagen ihrer Bewerbungsentscheidungen auf und gibt wieder, nach welchen Kriterien die Recruitingverantwortlichen der grössten Schweizer Kanzleien ihr jüngstes Humankapital selektionieren.

Inhaltsverzeichnis