Jusletter

Untersuchungshaft wegen Wiederholungsgefahr bei Vermögensdelikten

  • Autor/Autorin: Jurius
  • Beitragsart: Aus dem Bundesgericht
  • Rechtsgebiete: Untersuchungshaft, Strafen und Massnahmen. Pönologie, Straftaten gegen das Vermögen
  • DOI: 10.38023/65a373c5-2ad6-42b5-ac02-758dd3509ec0
  • Zitiervorschlag: Jurius, Untersuchungshaft wegen Wiederholungsgefahr bei Vermögensdelikten, in: Jusletter 23. März 2020
BGer – Das Bundesgericht klärt die Rechtsprechung zur Untersuchungshaft wegen Wiederholungsgefahr bei Vermögensdelikten. Im konkreten Fall wird der Betroffene aus der Untersuchungshaft entlassen, da keine besonders schweren Vermögensdelikte drohen, welche die Geschädigten ähnlich treffen wie ein Gewaltdelikt. (Urteil 1B_6/2020)

0 Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

AbonnentInnen dieser Zeitschrift können sich an der Diskussion beteiligen. Bitte loggen Sie sich ein, um Kommentare verfassen zu können.