Liebe Leserinnen und Leser

Barbara Graham-Siegenthaler stellt die wichtigsten Entwicklungen in der Rechtsprechung des Bundesgerichts im Sachenrecht zwischen dem 22. Juli 2017 und dem 21. Juli 2018 vor. Die Entscheide werden zusammengefasst und die zentralen Rechtsfragen aufgezeigt sowie erläutert. Das Bundesgericht hatte immer wieder Gelegenheit, sich einlässlich mit vielfältigen sachenrechtlich relevanten Lebenssachverhalten zu befassen (zuletzt: Barbara Graham-Siegenthaler, Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichts zum Sachenrecht, in: Jusletter 14. August 2017).

Konzerne und Unternehmen, auch in der Schweiz, sehen sich immer wieder mit dem Vorwurf von Menschenrechtsverletzungen und Verstössen gegen Umweltstandards im Ausland konfrontiert. Hier will die Konzernverantwortungsinitiative ansetzen. Doch für die (angeblichen) Geschädigten bestehen grosse prozessuale Hürden. Frauke Renz und Melanie Huber-Lehmann befassen sich mit den Herausforderungen von Haftpflichtprozessen in der Schweiz im Kontext von Menschenrechtsverletzungen im Ausland

Christian Haag hat sich entschieden, in seiner anwaltlichen Tätigkeit Unfallopfer und Patienten gegen Versicherungen zu vertreten, um im Idealfall etwas mehr Gleichgewicht und Gerechtigkeit zu bewirken. In seinem Beitrag thematisiert der Autor anhand jüngst ergangener Rechtsprechung die zunehmend eingeschränkte Versicherungsdeckung und die erschwerte Anspruchsdurchsetzung im Haftpflicht- und Sozialversicherungsrecht.

Why Everything You Know About Litigation Is (Probably) Wrong. Ludwig Bull und Ben Bolderson beschäftigen sich in ihrem Essay mit der Tatsache, dass Artificial Intelligence (AI) Systeme Rechtsexperten bei der Vorhersage von Prozessergebnissen übertreffen, obschon diese Systeme viel einfachere Faktoren und Korrelationen verwenden. Müssen wir unser Verständnis von Recht und Gerechtigkeit überdenken?

Im Mai 2018 fand im österreichischen Windischgarsten die 3. Internationale Arbeitstagung für Staatsanwälte/innen und Ermittlungsleiter/innen zum Thema «Bekämpfung der Kinderpornografie und des sexuellen Missbrauchs Minderjähriger» statt. Sandra Muggli fasst die Inhalte und Erkenntnisse der Tagung zusammen und präsentiert aktuelle Problemfelder in diesem Bereich.  
 

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre und eine schöne Woche.

Anna Steger
Leiterin Jusletter

    Kommentierte Rechtsprechungsübersicht

  • Beiträge


  • Essay

  • Tagungsberichte

  • Aus dem Bundesgericht



  • Aus dem Bundesverwaltungsgericht

  • Medienmitteilungen