Liebe Leserinnen und Leser
 
Stirbt der Patron eines Familienunternehmens, wird die Erbengemeinschaft kraft Gesetz zur Unternehmerin. Ein Führungsvakuum und Schaden für das Unternehmen können die Folgen sein. Sara Hampel zeigt, wie mit den Instrumenten des Erb- und Gesellschaftsrechts, namentlich mit dem Aktionärsbindungsvertrag, die familieninterne Unternehmensnachfolge geregelt werden kann.   
 
Schimmelpilzbefall löst bei Hauseigentümern und Mietern Nervosität aus und kann neben gesundheitlichen auch beträchtliche wirtschaftliche und juristische Schäden verursachen. Peter Burkhalter und Sibylle Brunner analysieren Miet-, Werkvertrags- und Grundstückkaufrecht sowie die bundesgerichtliche Praxis dazu, etwa die «3 x pro Tag-Lüftungsregel». 
 
Daniel Jositsch gibt einen Einblick in die legislatorischen Grossbaustellen im Straf- und Strafprozessrecht. Kommissionen und Parlament befassen sich seit geraumer Zeit mit Fragen der Strafbarkeit von Verwaltungsrat und Geschäftsleitung, angemessenen Strafen etwa bei Sexualdelikten und der Strafbarkeit von Vorbereitungshandlungen in terroristischen Organisationen. 
 
Wir wünschen Ihnen eine spannende Lektüre und einen guten Start in die Woche.


Daphne Röösli
Produktmanagerin Jusletter

    Beiträge



  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

  • Aus dem Bundesgericht


  • Medienmitteilungen

  • Rechtsprechungsübersicht