Sehr geehrte Leserinnen und Leser

Wann kommt ein Vertrag des Passagiers mit den SBB zustande? Und hat man als Passagier Anspruch auf Klimaanlage und Sitzplatz? Bereits am 8. Oktober 2012 haben Michael Hochstrasser und Arnold F. Rusch das vielschichtige Vertragsverhältnis unter die Lupe genommen. In den vergangenen sieben Jahren sind weitere Fragen aufgetaucht und auch die Grundlagen haben sich zum Teil verändert. Dies hat die Autoren dazu veranlasst, die Thematik noch einmal neu aufzugreifen. 

Das Bundesgericht bestätigt im BGE 145 IV 154 die Verurteilung eines Fussballers wegen fahrlässiger Körperverletzung. Gleich zwei Beiträge analysieren das Urteil kritisch:  Loïc Parein und Jonathan Rutschmann (strafrechtliche Immunität von Athleten) sowie Henry Peter und Vincent Jäggi (Grenzen der Spielautonomie) analysieren das Verschulden des Sportlers und die vom Bundesgericht in Frage gestellte autonome Kompetenz des Schiedsrichters im Verhältnis zu jener des Strafrichters, dies auch im Hinblick auf die Gefahr einer übermässigen Judikalisierung des Sports.

Die neuen Regeln im Waffenrecht, welche im Rahmen der Volksabstimmung vom 19. Mai 2019 angenommen wurden, traten Mitte August 2019 in Kraft. Joel Haefeli gibt einen Überblick über die Auswirkungen der Teilrevision des Waffengesetzes auf Privatpersonen und thematisiert mögliche Problembereiche.

Zum 70. Geburtstag von Dr. iur. Benno Studer ist eine Festschrift mit 15 Beiträgen erschienen: Equus und aequus – et cetera. Roland Pfäffli gibt einen kurzen Überblick zu den einzelnen Abhandlungen.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre und einen guten Start in die Woche.

Daphne Röösli
Produktmanagerin Jusletter

    Wissenschaftliche Beiträge

  • Urteilsbesprechungen


  • Beiträge

  • Rezension

  • Aus dem Bundesgericht




  • Aus dem Bundesverwaltungsgericht

  • Medienmitteilungen