Liebe Leserinnen und Leser

Am 5. Februar 2004 hat Prof. Dr.iur. Clausdieter Schott, Professor für Rechtsgeschichte und Privatrecht, Universität Zürich, seine Abschiedsvorlesung gehalten. Bereits heute dürfen wir Ihnen die schriftliche Fassung in Jusletter präsentieren: «Das Recht und die List».

Prof. Dr. Roland Ruedin und RA Emmanuel Piaget plädieren in ihrem Beitrag «Le moment de l´avis au juge» für die Beibehaltung der bis anhin strengen gesetzlichen Regeln in Bezug auf die Benachrichtigungspflichten des Verwaltungsrats und der Revisionsstelle und sprechen sich gegen eine Lockerung de lege ferenda aus (Art. 725 Abs. 2 OR und Art. 729b Abs. 2 OR).

RA Dr.iur. Eugénie Holliger-Hagmann befasst sich mit aktuellen Gesetzgebungsprojekten rund um die Produkthaftpflicht («Produktsicherheit»).

Dr.iur. Thomas Burkhalter rezensiert eine aktuelle Publikation von Professor Dr.iur. et Dr.phil.I Hans Giger, die sich mit der schweizerischen Konsumentenschutz-Gesetzgebung auseinander setzt («Key Problems of the new concept of the Swiss Consumer Credit Legislation»).

Dr.iur. Andrea Flury und lic.iur. Alice Naumann berichten vom Siebten St. Galler Internationalen Immaterialgüterrechtsforum (13./14. November 2003).

Mit besten Grüssen

Nils Güggi
Koordination Jusletter