Sehr geehrte Leserinnen und Leser

Die vertragliche Strukturierung von Rechtsverhältnissen gehört seit Jahrhunderten zu den Hauptaufgaben von Juristen. Die Praxis ist jedoch bis heute durch Checklisten und Musterdokumente geprägt. Wolfgang Straub zeigt in seinem Beitrag über Legal Engineering auf, wie man vom leeren Bildschirm zum unterschriftsreifen Vertrag gelangt und stellt Prinzipien, Strategien und Regelungstechniken für ein prozessorientiertes Vertragsdesign vor. 

Das Verfahren der Quellenbesteuerung ist komplex und weist eine Vielzahl von Spezialitäten auf, dient aber der besseren Durchsetzbarkeit des steuerrechtlichen Zugriffes. Julian Kläser gibt einen konzisen Überblick zur «echten» Quellenbesteuerung von bestimmten Einkünften von natürlichen Personen in der Schweiz ergänzt mit Beispielen aus der Steuerpraxis.

Kürzlich hat das Bundesgericht einem Mieter Recht gegeben, der die Zulässigkeit seines befristeten Mietvertrags angefochten hat, und ändert damit seine Rechtsprechung. Laurent Bieri widmet sich der rechtlichen Qualifikation von solchen befristeten Mietverträgen und analysiert die mögliche Gesetzesumgehung, die darauf abzielt, den Bestimmungen zum Schutz der Mieter auszuweichen.

Das Verhältnis von Verfassung, Bundesgesetzen und Völkerrecht ist in der Schweiz politisch und rechtlich ein brisantes Thema. Thomas Stadelmann befasst sich mit Vorschlägen, wie dieses Verhältnis sachgerecht in der Verfassung geregelt werden könnte und diskutiert auch die Grundlagen einer solchen Regelung.

Schadenersatz bei schuldloser unzeitiger Auftragskündigung? Philipp Haberbeck untersucht die in der Lehre umstrittene Frage, ob eine etwa durch Krankheit objektiv begründete unzeitige Auftragskündigung nach Art. 404 Abs. 2 OR eine Schadenersatzpflicht konstituieren kann.

Ich wünsche Ihnen eine spannende Lektüre und einen guten Start in die Woche.

Daphne Röösli
Produktmanagerin Jusletter

    Wissenschaftliche Beiträge


  • Urteilsbesprechungen

  • Beiträge


  • Aus dem Bundesgericht



  • Aus dem Bundesverwaltungsgericht

  • Aus dem Bundesstrafgericht

  • Medienmitteilungen

  • Gesetzgebungsübersicht

  • Aus der Herbstsession 2019