Schwerpunkt-Ausgabe: «Menschenrechte»

 

    1215     Magna Charta Libertatum (England)
    1628 Petition of Rights (England)
    1679 Habeas-Corpus-Akte (England)
    1689 Englische Bill of Rights
    1776 Virginia Bill of Rights
    1789 Déclaration des droits de l´homme et du citoyen
    1791 Amerikanische Bill of Rights
    1948 Allgemeine Erklärung der Menschenrechte (Vereinte Nationen)
    1966 Bürgerrechtspakt / Sozialpakt (Vereinte Nationen)
    1971 7. Februar (sic!) - Bundesbeschluss über die Einführung des Frauenstimm- und Wahlrechts in eidgenössischen Angelegenheiten

     Quelle: Wikipedia http://de.wikipedia.org/wiki/Menschenrecht


Liebe Leserinnen und Leser

In der aktuellen Schwerpunkt-Ausgabe geht Jusletter dem Thema «Menschenrechte» nach. Sechs Autorinnen und Autoren beleuchten das Thema aus verschiedenen Blickwinkeln - immer den Fokus Schweiz im Auge behaltend:

  • Alexandra Caplazi / Tarek Naguib, Schutz vor ethnisch-kultureller Diskriminierung in der Arbeitswelt trotz Vertragsfreiheit
  • Jon A. Fanzun, Die Bestrebungen zur Schaffung einer nationalen Menschenrechtsinstitution in der Schweiz
  • Jon A. Fanzun, Schweizerische Menschenrechtspolitik seit dem Zweiten Weltkrieg - ein Überblick
  • Edgar Imhof, Die Bedeutung menschenrechtlicher Diskriminierungsverbote für die Soziale Sicherheit
  • Christoph Spenlé, Alternativen zur EMRK? Die für die Schweiz verbindlichen Mitteilungsverfahren der UNO-Menschenrechtskonvention
  • Benedikt van Spyk, Das Paradies in den Köpfen lebt weiter - Menschenhandel und Sklaverei in der Schweiz 

Einen guten Start in die neue Woche und viel Vergnügen bei der Lektüre wünscht

Nils Güggi

Projektleiter Jusletter