Jusletter

2. August 2021

Sehr geehrte Leser*innen

Lara Bensegger widmet sich der neu in das Ausländerrecht aufgenommenen «Rückstufung» und sieht Probleme insbesondere im Zustimmungserfordernis des SEM für die Erteilung der Aufenthaltsbewilligung.

Nach dem Abbruch der Verhandlungen zum Rahmenabkommen durch den Bundesrat skizzieren Michael Ambühl und Daniela Scherer einen dreistufigen Plan zur Weiterentwicklung der Partnerschaft mit der EU: das Verhandlungspaket «Bilaterale III».

Michèle Burnier, Nando Lappert und Simon Winkler beschreiben Praxis und Technologie des Online Behavioural Advertising und zeigen die möglichen Grenzen der dadurch entstehenden Verbrauchermanipulation nach Schweizer Recht auf.

Artur Terekhov widmet sich in seinem Beitrag der steuerlichen Abzugsfähigkeit von Rechtsvertretungs- und Gerichtskosten, welche laut bundesgerichtlicher Rechtsprechung als Gewinnungskosten gelten.

Roland Pfäffli bespricht das von Christian Brückner und Mathias Kuster verfasste und nun in der 2. Auflage erschienene Praxishandbuch zu Grundstücksgeschäften.

Wir wünschen eine spannende Lektüre und einen guten Start in die Woche.

Editions Weblaw

    Wissenschaftliche Beiträge

  • Beiträge



  • Rezension

  • Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte

  • Aus dem Bundesgericht


  • Aus dem Bundesverwaltungsgericht

  • Aus dem Bundesstrafgericht

  • Medienmitteilungen



  • Gesetzgebungsübersicht